© Unternehmen Bühne 2020

Sommertheater im ANKER! (Regenvariante im ANKER-Saal)

RITTER UNKENSTEIN - Eine Komödie nach Karl Valentin 16.7. - 27.7. (außer Di und Mi) Der streitwütige Ritter Unkenstein, der es sich rigoros mit allen Rittern im Umkreis verscherzt hat, lebt einsam und zurückgezogen auf seiner Burg. Bis eines Tages seine verschwunden geglaubte Tochter Kunigunde mit ihrem neugeborenen Kind auftaucht. Doch damit nicht genug: Unkenstein erfährt, dass der Vater des Kindes sein Erzfeind Rodenstein ist. Und bevor er überhaupt in der Lage ist, die Nachricht zu verdauen, wird auch noch seine Burg angegriffen. Und so entspinnt sich eine muntere Mittelalterkomödie, voll Wortwitz und Intrigen. Karl Valentin (04.06.1882 – 09.02.1948) war ein deutscher Komiker, Volkssänger, Autor und Filmproduzent. 500 Monologe, Dialoge und Stücke umfasst sein Werk. Mit seiner langjährigen Partnerin, Lisl Karlstadt, erspielte er sich bei seinen Auftritten ein Massenpublikum. Selbst Brecht und Tucholsky zählten zu den Verehrern des „deutschen Charlie Chaplin“. Sein „Ritter Unkenstein“ wurde am 06.12.1939 uraufgeführt und danach über hundertmal gespielt. Es spielen: Thomas Deubel, Ricardo Endt, Elena Maria Pia Lorenzon, Michael Rousavy, Marco Runge Inszenierung + Musik: Marco Runge Eine Produktion von Unternehmen Bühne und dem ANKER Leipzig Einlass: 19 Uhr | So 17 Uhr Beginn: 20 Uhr / So 18 Uhr Karten an der Abendkasse!

Anker e.V.: Renftstr. 1, 04159 Leipzig

Das Theater aber ist dazu da, unseren Blick zu erweitern. (Peter Brook)
Das Theater aber ist dazu da, unseren Blick zu erweitern. (Peter Brook)
© Unternehmen Bühne 2020

Sommertheater im ANKER!

(Regenvariante im ANKER-Saal)

RITTER UNKENSTEIN - Eine Komödie nach Karl Valentin 16.7. - 27.7. (außer Di und Mi) Der streitwütige Ritter Unkenstein, der es sich rigoros mit allen Rittern im Umkreis verscherzt hat, lebt einsam und zurückgezogen auf seiner Burg. Bis eines Tages seine verschwunden geglaubte Tochter Kunigunde mit ihrem neugeborenen Kind auftaucht. Doch damit nicht genug: Unkenstein erfährt, dass der Vater des Kindes sein Erzfeind Rodenstein ist. Und bevor er überhaupt in der Lage ist, die Nachricht zu verdauen, wird auch noch seine Burg angegriffen. Und so entspinnt sich eine muntere Mittelalterkomödie, voll Wortwitzund Intrigen. Karl Valentin (04.06.1882 – 09.02.1948) war ein deutscher Komiker, Volkssänger, Autor und Filmproduzent. 500 Monologe, Dialoge undStücke umfasst sein Werk. Mit seiner langjährigen Partnerin, Lisl Karlstadt, erspielte er sich bei seinen Auftritten ein Massenpublikum. Selbst Brecht und Tucholsky zählten zu den Verehrern des „deutschen Charlie Chaplin“. Sein „Ritter Unkenstein“ wurde am 06.12.1939 uraufgeführt und danach über hundertmal gespielt. Es spielen: Thomas Deubel, Ricardo Endt, Elena Maria Pia Lorenzon, Michael Rousavy, Marco Runge Inszenierung + Musik: Marco Runge Eine Produktion von Unternehmen Bühne und dem ANKER Leipzig Einlass: 19 Uhr | So 17 Uhr Beginn: 20 Uhr / So 18 Uhr Karten an der Abendkasse!

Anker e.V.: Renftstr. 1, 04159 Leipzig